© 2017 Drehscheibe

Stark, Ulf: Im Himmel ist es fast genauso

September 8, 2017

Oetinger 2015; ISBN 978-3-7891-4752-4

 

Ulf ist verzweifelt. Seine Mutter ist immer wieder krank und so müssen sein Bruder und er leise sein und Rücksicht nehmen. Meist geht er zu seinem Freund Klas, der eine große Schwester hat, die sich um ihn kümmert, wenn die Mutter nicht da ist. Das wünscht sich Ulf auch und deshalb sendet er mit Papas Funkgerät einen Funkspruch ins Weltall. Er möchte seine Schwester Marie-Louise, die vor seiner Geburt gestorben ist, kennen lernen. Er weiß genau, wie seine große Schwester aussehen muss und als er sie am nächsten Tag auf dem Spielplatz im Sandkasten trifft, meint er, Gott habe ihn endlich erhört. Er erlebt mit ihr den schönsten Nachmittag seit langem und als ihm sein Bruder erklärt, das sei nur Britta, die Cousine der Nachbarin, bricht für ihn eine Welt zusammen. Mit der Hilfe seines Freundes Klas findet er aber eine plausible Erklärung, in der auch für seine Vorstellung einer großen Schwester für einen Nachmittag Platz hat. Dem Autor gelingt es sehr einfühlsam das Thema Tod und Vermissen darzustellen und dem Leser zugleich zu zeigen, dass es für die Trauernden trotzdem Glücksmomente und Lebensfreude geben kann.

 

ab 6 Jahren

 

 

Share on Facebook
Please reload